Artenvielfalt am Brutfelsen der Seevögel

Viel Verkehr herrscht an den Brutfelsen der Seevögel. Die meisten von ihnen kommen nur zur Brut an Land um ihre Jungen aufzuziehen und auszubrüten. Während dieser Zeit geht es ordentlich zur Sache, denn die richtig guten Nistplätze sind rar und deshalb schnell belegt. Spannende Motive sind dadurch vorprogrammiert.

Da die Brutzeit nur ein paar Wochen andauert, verbringen Trottellumme, Papageitaucher, Tordalk und Co. das restliche Jahr auf dem offenen Meer. Umso beeindruckender wird es, wenn sie dann die steilen Klippen der kleinen Inseln ansteuern um dort ihren Nachwuchs in die Welt zu setzen. Der Grund warum diese Vögel fast ausschließlich auf Inseln brüten, ist, weil dort im Gegensatz zum Festland keine Ratten oder ähnliche Säugetiere vorkommen welche ihnen die Eier stehlen könnten.

Als ich an einem der riesigen Felsen ankam, vor mir tausende dieser schreienden Seevögel, bekam ich eine Gänsehaut. Neben des leicht stechenden Geruches und der großen Anzahl an gefiederten Schreihälsen, beeindruckte mich vor allem der enorme Lärmpegel. Es wird geschimpft, gefaucht, geschupst und gerauft wenn es um das Verteidigen der besten Plätze geht. 

Wegen der großen Auswahl fiel es mir in den ersten Sekunden schwer, mich auf eine Szene bzw. ein Motiv zu konzentrieren. Es waren so viele Vögel, ich wusste gar nicht worauf ich zuerst "draufhalten" sollte. Definitiv ein Luxusproblem welches in dieser Form leider nur äußerst selten vorkommt. Doch nach kurzer Zeit wurde auch dieses Problemchen gelöst :-)

Einmal mit dem Fotografieren angefangen, fällt es dann auch nicht leicht sich wieder loszureissen. Deshalb ist es auch nicht schlecht, wenn in so einem Fall genügend Speicherkarten und Akkus den Weg in den Rucksack gefunden haben. Nichts Schlimmeres als wenn plötzlich die Karte voll, oder gar der Saft ausgeht. 

Zum Glück hatte ich keines der beiden Probleme. Nicht nur deshalb bin ich wieder sehr dankbar ein solches Ereignis erlebt haben zu dürfen. Ich hoffe die entstandenen Fotos gefallen und danke für den Besuch.

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.