"Ich fotografiere weil's schön ist!"

Als leidenschaftlicher Naturfotograf und Veranstalter von Fotoworkshops möchte ich mit dieser Website nicht nur meine Arbeiten im Internet präsentieren, sondern auch mittels Blog meine Erfahrungen in der Naturfotografie mit aller Welt teilen. Im Speziellen widme ich mich dabei seit mehreren Jahren der Wildtierfotografie. Ich bedanke mich für den Besuch und wünsche viel Spaß beim Betrachten der Bilder.

Aktuelle Bildvorstellung:

~Dreamer~

 Als ich diesen Feldhasen in nicht allzu großer Entfernung entdeckte, stieg ich aus meinem Auto aus und versteckte mich hinter einem Baum. Nachdem ich ein paar Minuten zuwartete, legte ich mich auf den Bauch und robbte in Richtung des Hasen. Ich ging äußerst behutsam vor und wollte das Tier auf keinen Fall aufschrecken. Nachdem ich mich etwas angenähert hatte, rannte der Feldhase urplötzlich in meine Richtung. "Wahnsinn, er kommt direkt auf mich zu", schoss es mir durch den Kopf. Kurz darauf blieb er nur wenige Meter von mir entfernt sitzen. Ich schoss die ersten Bilder. Dann kam er noch näher und unterschritt sogar die Naheinstellungsgrenze meines Objektivs. Es war ein unglaublich intensives Erlebnis diesem Feldhasen so nah zu sein. Dieses Ereignis liegt nun schon mehrere Jahre zurück. Doch seit Kurzem darf ich mich darüber freuen, dass diese Aufnahme beim "Outdoor Photographer of the year 2018" Wettbewerb unter die ersten Bilder gewählt wurde.

 

Nikon D7000 - Nikon 500mm f/4 + 1.4 TK - f/6.3 - 1/320 Sek - 700mm - ISO 640 - Bohnensack