"Ich fotografiere weil's schön ist!"

Als leidenschaftlicher Naturfotograf und Veranstalter von Fotoworkshops, möchte ich mit dieser Website nicht nur meine Arbeiten im Internet präsentieren, sondern auch mittels Blog meine Erfahrungen in der Naturfotografie mit aller Welt teilen. Im Speziellen widme ich mich dabei seit mehreren Jahren der Wildtierfotografie. Ich bedanke mich für den Besuch und wünsche viel Spaß beim Betrachten der Bilder.



Aktuelle Bildvorstellung:

~beautiful Eider~

Erpel der Eiderente haben wahrlich ein prachtvolles Federkleid. Wie bei allen Entenarten unterscheiden sich die Männchen, in Punkto ihres äußerem Erscheinungsbildes, stark von jenem ihrer weiblichen Artgenossinnen. Um bei der Brutpflege keine Fressfeinde anzulocken, ist bei den Weibchen eine gute Tarnung besonders wichtig. Deshalb tragen sie das gesamte Jahr über ein schlichtes und unscheinbares Braun. Anders schaut das natürlich beim Erpel aus. Je stärker sein Federschmuck gefärbt ist, desto größer sind seine Chancen bei der Balz, wenn es darum geht die Gunst der Enten zu gewinnen. Ich freue mich immer riesig wenn ich einen Erpel der Eiderente vor die Linse bekomme. Diesen Kollegen hier habe ich während der Ebbe entdeckt. Er war sichtlich entspannt und ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen. So ermöglichte er es mir mehrere Bilder von ihm zu schießen.