Mein Einstieg in die Unterwasserfotografie - Teil 1

Von Unterwasserwelten geht ein ganz besonderer Reiz aus. Schon in meiner Kindheit schloss ich durch mein damaliges Hobby -dem Fischen- erste Bekanntschaften mit ihren Bewohnern. Im Juni dieses Jahres entschied ich mich kurzerhand mein früheres Hobby mit meiner heutigen Leidenschaft zu verbinden. Seitdem sind knapp zwei Monate vergangen, Zeit für einen ersten Rückblick.

In meiner Kindheit zog mich das Angeln in seinen Bann. Die Artenvielfalt der heimischen Fried- und Raubfische faszinierte mich sehr,  ganz besonders der Karpfen. Doch nach ein paar Jahren ebbte das Interesse am Angelsport ab, die Faszination gegenüber den Unterwasserbewohnern blieb aber stets bestehen. Seitdem ich mich mit der Naturfotografie beschäftige, konnte ich schon häufiger schöne Unterwasseraufnahmen betrachten, meistens von Meeresbewohnern. Doch bis vor kurzem kam ich nicht wirklich auf die Idee selbst unter Wasser auf Motivjagd zu gehen.

Im Juni stolperte ich dann über eine Website wo es ums Tauchen ging und einige UW-Aufnahmen von Süßwasserfischen zu sehen waren. Als ich ein Foto eines Hechtes betrachtete sprang irgendwie der Funken über. „Wow, starkes Foto! Hm, heimische Fische wären schon coole Motive, mal schauen... ", so in etwa ging das Ganze los.

In den darauf folgenden Tagen recherchierte ich sehr viel und ehe ich mich versah, stand ich schon im Neoprenanzug und war bereit um abzutauchen.

Obwohl ich das leere Unterwassergehäuse schon zuvor in der Badewanne getestet hatte, begleitete mich ein leicht ungutes Gefühl vor dem ersten richtigen Abtauchen mit der Kamera. Würde das Gehäuse wirklich dicht halten?  „Hoffentlich wird die Kamera nicht nass, bitte bleib trocken…“, schoss es mir durch den Kopf.

Zu meiner großen Freude hielt das Gehäuse dicht und die Kamera konnte so unbeschadet ihren Dienst verrichten. Das was folgte war ein sehr geniales Erlebnis mit großem Suchtpotential :-)

 

In den kommenden Wochen werde ich dann den zweiten Teil meines Rückblicks hochladen und von meinen ersten Versuchen unter Wasser berichten. Auch dann würde ich mich wieder über einen Besuch freuen.

Vielen Dank fürs Vorbeischauen!

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.