Wildlife in Österreich: Seeadler, Bartmeise und Waldohreule 2021

Ich freue mich besonders, dass ich gemeinsam mit dem erfahrenen Naturfotografen Robert Kreinz, im Jänner 2021 einen Fotoworkshop im Osten Österreichs (NÖ, BGLD) anbieten werde.

Unser Fokus liegt dabei besonders auf Seeadler, Bartmeisen und Waldohreulen. Aber auch weitere Arten wie z.B. Rotmilan, Turmfalke, Mäusebussard, Feldhase, Kaiseradler, Kornweihe, Fasan oder Rohrdommel können mit etwas Glück unsere Wege kreuzen.  


Termin:

2 Tage, von 16-17.1.2021 --> neuer Termin

2 Tage, von 22-23.1.2021 --> ausgebucht

2 Tage, von 25-26.1.2021 --> ausgebucht

2 Tage, von 29-30.1.2021 --> ausgebucht

weiterer Termin in Planung

Zielgruppe:

Anfänger und Fortgeschrittene 

Teilnehmeranzahl:

4 Teilnehmer (2 Teilnehmer pro Gruppe)

Teilnahmegebühr (pro Teilnehmer):

449€ 

Schwerpunkt des Workshops: 

Tierfotografie Wildlife

Empfohlene Ausrüstung:

Eigene Spiegelreflexkamera, Teleobjektiv mit Brennweiten ab 300mm, Stativ, Bohnensack, Wind- und wasserdichte Kleidung, festes Schuhwerk, Wetterschutz für Kamera und Objektiv, Speicherkarten, volle Akkus sowie optional einen Laptop.


Beim zweitägigen "Seeadler, Bartmeise und Waldohreule"-Workshop werden wir zwei ganze Tage im natürlichen Lebensraum dieser wunderschönen Tiere verbringen. Dabei werden wir an einem Tag auch aus einem Fotoversteck fotografieren, um das täglichen Treiben der Seeadler aus nächster Nähe beobachten zu können.

Während dieser beiden Tage werden Sie von unserer jahrelangen Erfahrung als Naturfotografen profitieren, um unter bestmöglichen Voraussetzungen Aufnahmen dieser Wildtiere machen zu können.

 

Darüber hinaus wird es Bildbesprechungen sowie Workflows rund um die Fotoentwicklung (in Lightroom und Adobe Photoshop) geben.

Programmablauf:

Bei diesem Workshop werden wir uns an beiden Tagen in zwei Gruppen aufteilen (zwei Teilnehmer pro Gruppe), damit wir unsere Erfolgschancen erhöhen und wir für Sie das fotografische Erlebnis bestmöglich gestalten können. 

Jede Gruppe wird einen Tag im Fotoversteck verbringen, wobei wir früh am Morgen in der Dunkelheit das Versteck betreten und am späteren Nachmittag in der Dunkelheit das Versteck wieder verlassen. Da Seeadler sehr scheu und misstrauisch sind, ist dieses Vorgehen absolut notwendig. Das Fotoversteck ist beheizt und es befindet sich eine kleine Toilette darin. Während des anderen Tages werden wir im Freien und aus dem Auto Bartmeisen und Waldohreulen fotografieren. 

Da der Programmablauf auch vom Wetter abhängig ist, kann sich dieser kurzfristig ändern. Der Ablauf wird dem Wetter so angepasst, dass wir die vorhandene Zeit bestmöglich zum Fotografieren nutzen können. Bitte beachten Sie, dass wir uns während des Workshops im Freien aufhalten werden und wir dementsprechende Kleidung benötigen. Auch wenn das Fotoversteck beheizt ist, wird warme und wetterfeste Kleidung an beiden Workshoptagen empfohlen.

Tag 1 (Tag 1 für Gruppe 1, Tag 2 für Gruppe 2):

Wir treffen uns früh am Morgen (gegen 04:30 Uhr) am vereinbarten Treffpunkt in Wien. Von dort brechen wir gemeinsam in Richtung Fotoversteck auf. Nachdem wir an der Location angekommen sind, werden letzte Vorkehrungen getroffen um dann im Anschluss das Versteck zu betreten. Komfortable und gepolsterte Sessel warten schon auf Sie. Darüber hinaus lässt es sich mit einer Fußheizung auch gut im Versteck aushalten. Mit der aufgehenden Sonne erwarten wir auch im Laufe des Vormittags die Hauptdarsteller. Mit etwas Glück lassen sich Seeadler, Rotmilane, Mäusebussarde und manchmal sogar Kaiseradler in unmittelbarer Nähe nieder. Darüber hinaus sind auch Nebelkrähen und Elstern regelmäßige Besucher der Location. 

In Summe werden wir uns um die zehn Stunden im Versteck aufhalten. Mit der untergehenden Sonne und hoffentlich einigen Bildern von Seeadler und Co, werden wir dann unsere Zelte abbrechen und den Rückweg antreten. Am Abend treffen beide Gruppen zusammen und wir beenden den ersten Tag gemütlich mit einer Bildbesprechung.

Tag 2  (Tag 2 für Gruppe 1, Tag 1 für Gruppe 2):

Unseren zweiten gemeinsamen Tag starten wir abermals in den frühen Morgenstunden am vereinbarten Treffpunkt (gegen 06:30 Uhr). Im Anschluss machen wir uns auf den Weg in Richtung Waldohreulen. Dort werden wir die ersten Stunden des Tages verbringen. Danach begeben wir uns in jenes Gebiet, wo zu dieser Jahreszeit häufig Bartmeisen anzutreffen sind. Hier gilt es schnell zu sein, denn diese kleinen Akrobaten balancieren äußerst flink durch das Schilf. Am frühen Nachmittag werden wir eine Pause einlegen und uns stärken. Dabei werden wir auch im Zuge einer kleinen Bildbesprechung einen Blick auf unsere Aufnahmen werfen. Danach werden wir unsere restliche gemeinsame Zeit noch mit dem Fotografieren verbringen. Sobald es dunkel wird, fahren wir wieder zurück zum Start und treffen uns mit der anderen Gruppe. Im Anschluss beenden wir in gemütlicher Runde den Workshop.

Info zur Gruppeneinteilung:

Wir werden die Gruppen vor dem Workshop einteilen. Wir bemühen uns so gut es geht auf die Wünsche aller Teilnehmer bei der Gruppeneinteilung einzugehen. Gruppe 1 wird den ersten Tag im Fotoversteck verbringen, Gruppe 2 dann den zweiten Tag.

 Organisatorisches:

Was beinhaltet der Workshop:

  • Führung zu den Locations und volle fotografische Unterstützung (durch die Wildlife-Fotografen Christoph Ruisz und Robert Kreinz).
  • Nutzungsgebühr für den Hide (Fotoversteck)
  • Workflow für die Fotoentwicklung in Adobe Photoshop Lightroom und Adobe Photoshop.
  • Gemeinsame Bildbesprechungen mit Tipps und Hinweisen.
  • Durch die Teilnahme erhalten Sie Vergünstigungen bei Sagafoto auf das Sortiment von Think Tank, Mindshift Gear und Novoflex. Genauere Infos erhalten Sie beim Workshop.
  • Im Zuge des Workshops ist es auch möglich ausgewählte Stative der Firma Berlebach zu testen.

Was der Workshop nicht beinhaltet:

  • Anreise
  • Unterkunft
  • Verpflegung

Für Fragen und weitere Informationen stehe ich Ihnen auch gerne telefonisch unter +43 664 63 83 717 zur Verfügung. Sie können mich auch mittels Kontaktformular jederzeit kontaktieren.